„Einmal spenden – zweimal helfen“ in der KITA „Spatzennest am Park“, Erfurt

Kategorie: Aktionen in Kitas, Projekte

09.02.2016_4

Große Freude bei den Spatzenkindern über viele schöne Sachspenden

 

Die Erfurter Spatzenkinder kommen aus dem Feiern nicht heraus. Zum einen überraschten sie am Rosenmontag mit wunderschönen Kostümen und feierten ausgelassen die fünfte Jahreszeit. Tags drauf, am 9. Februar ließen sich die Jüngsten überraschen. Dazu kam die Ideengeberin Elisabeth Leipholz für die „Spenden-Aktion“ extra aus Hamburg angereist. Ihre Freude beim Erzählen und das Lachen der Kinder bestätigten ihr, dass sich der Aufwand und die Reise gelohnt hatten.

Bereits seit zwölf Jahren betreibt Elisabeth Leipholz eine Agentur für soziale Kooperationen und gestaltet Spendenpartnerschaften zwischen Firmen, sozialen Einrichtungen und Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Dieses Talent, alles zusammenbringen, fruchtete nun auch in der Erfurter Kita unter großem Beifall der Leiterin Silvia Jost. Ihre Wunschliste nach einem Greifauto, Greifbus, Puppenbetten, Puppenwiegen und –wagen, Schaukelpferd mit Lehne sowie einer Sitzgruppe mit Truhenbank wurde prompt erfüllt und von den Kindern in einem festlichen Rahmen von ihren „Decken“ befreit. Möglich machten dies Geldzuwendungen Thüringer Vertreter. Und ein wenig wie Weihnachten war es schon, als die Kinder den Vertretern der Spenderfirma Alt + Kelber Immobilienverwaltung und Melexis GmbH mit einem passenden Lied und liebevoll hergestellten Präsenten dankten. Dank erreichte auch Heiko Hirte. Der Werkstattleiter des Reha-Zentrums wird sicherlich in Stadtroda über die Kinder erzählen, die voller Eifer das neue, in Thüringen hergestellte, Holzspielzeug in Besitz nahmen. (Kirsten Seyfarth)

Diskutieren Sie mit

You must be logged in to post a comment.